Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Schwackenreuter Seenplatte

Radtour · BodenSeeWest
Verantwortlich für diesen Inhalt
REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winterstimmung an der Seenplatte
    / Winterstimmung an der Seenplatte
    Foto: Hegau Tourismus e.V., Hegau Tourismus e.V.
  • / Auch der Winter hat hier seine Reize
    Foto: Hegau Tourismus e.V., Hegau Tourismus e.V.
  • / Wiese mit blühenden Obstbäumen
    Foto: Hegau Tourismus e.V., Hegau Tourismus e.V.
  • / Die Seenplatte aus Sicht der Vögel
    Foto: Hegau Tourismus e.V., Hegau Tourismus e.V.
  • / Sonnenuntergang an der Seenplatte
    Foto: Jörg Unger, REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Schwackenreuter Baggersee 3
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Europäische Wasserscheide Rhein - Donau
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Es fährt ein Zug nach Nirgendwo ...
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
m 900 800 700 600 14 12 10 8 6 4 2 km Europäische Wasserscheide Beobachtungsplattform Parkmöglichkeit Parkmöglichkeit Naturschutzgebiet Waltere Moor Naturschutzgebiet Sauldorfer Baggerseen NSG Sauldorfer Baggerseen Schwackenreuter See Bahnübergang

Schwackenreute - Sauldorf - Wackershofen - Schwackenreute

leicht
15,8 km
1:00 h
86 hm
80 hm

Schwackenreuter Seen - Natur pur, ein Ort zum Verweilen!

Die Schwackenreuter Seen sind Natur pur. Wildes Leben zeugt von der Kraft der Natur. Dort hat sich eine vielfältige Flora und Fauna aus dem herausgebildet, was der Kiesabbau wunderbare modelliert und uns überlassen hat.Dies ist ein Ort zum Verweilen. Hier kann man die Seele baumeln lassen.

In mitten des Naturschutzgebietes, gibt es einen Badesee. Der Zugang ist offen, das Baden kostenfrei, aber auf eigene Gefahr. Genießen Sie das Bad in einem Naturbelassenen See.Zahlreiche Wasservögel haben sich an die Gegenwart von Menschen gewöhnt. Es empfiehlt sich allerdings immer einen gebührenden Abstand zu halten. Ein Ausflug an unsere Schwackenreute Seenplatte lohnt sich immer, also auch ganzjährig.

Autorentipp

Diese Route ist mit den roten Radwegtafeln «Nr. 9» beschildert! Sie ist absolut familientauglich.

outdooractive.com User
Autor
Jörg Unger
Aktualisierung: 29.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wasserscheide Rhein/Donau, 641 m
Tiefster Punkt
Schwackenreuther Seeplatte, 608 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Adler Sauldorf

Start

Schwackenreute, Alter Bahnhof (619 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.918391, 9.055030
UTM
32T 504111 5307231

Ziel

Schwackenreute, Alter Bahnhof

Wegbeschreibung

Am alten Schwackenreuter Bahnhof fahren Sie auf das große gelbe Haus zu. Dort biegen Sie nun auf den parallel zur B 313 verlaufenden kleinen Teerweg ein. Bevor Sie den Wald erreichen, orientieren Sie sich rechts und folgen dem anfangs noch geteerten Weg, der später in einer Rechtskurve die Bahngleise quert. An der kommenden Gabelung halten Sie sich links vom Baggersee. Vor dem nächsten See biegen Sie rechts ab, um an der folgenden Wegekreuzung links auf den Wald zufahren zu können. Im Wald halten Sie sich geradeaus und radeln am Waldende an der zweiten Gabelung wieder links in den Wald hinein. An der nächsten Kreuzung orientieren Sie sich rechts, um an der folgenden Gabelung erneut rechts zu fahren. Schließlich treffen Sie auf eine Teerstraße und wenden sich nach links. Nach Überquerung der Gleise biegen Sie rechts ab und radeln parallel der Bahnlinie an einem größeren Baggersee vorbei. An einem kleinen Häuschen orientieren Sie sich links und fahren zwischen den Seen hindurch. Danach geht es erst rechts, dann direkt wieder links über eine kleine Brücke. An der nächsten Kreuzung halten Sie sich auf der Teerstraße rechts und treffen auf die K 8216, die Sie kreuzen. Hier verläuft auch der Fernradwanderweg «Schwäbische Alb». Sie radeln in die gegenüberliegende Straße und folgen dieser eine Weile geradeaus, bis Sie erneut auf eine Teerstraße stoßen. Dort biegen Sie rechts ab, fahren über eine kleine Brücke, überqueren die Gleise und erreichen nach einer Unterführung die Ortschaft Wackershofen. An der Gabelung fahren Sie links. Am Vorfahrtachten-Schild, gegenüber befindet sich eine schmucke Kapelle, halten Sie sich rechts (Dorfstraße), ebenso an der folgenden Gabelung. Sie treffen auf die K 8271, queren diese und erreichen wenig später Sauldorf. Im Ort geht es geradeaus bis zur Hauptstraße, auf der Sie nach rechts einbiegen. Sie passieren zwei Kirchen und fahren anschließend links in den Höfeweg. An einer Gabelung mit einem Steinkreuz halten Sie sich rechts und radeln dann eine Weile geradeaus. Nach Überquerung einer kleinen Brücke gelangen Sie erneut an eine Gabelung mit Steinkreuz. Dort geht es links. Anschließend folgen Sie der Beschilderung Richtung Schwackenreute. Sie fahren nun am größeren Baggersee links sowie an dem kleineren rechts vorbei. Sie kreuzen die Bahngleise, halten sich dann links sowie an der nächsten Teerstraße ebenfalls links. So gelangen Sie zum Alten Schwackenreuter Bahnhof, dem Ausgangspunkt der Tour, zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt über die A81 bis Stockach und weiter auf der B313 Richtung Messkirch.

Parken

Parkplatz am Alten Bahnhof Schwackenreute

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,8 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
86 hm
Abstieg
80 hm
Rundtour familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.