Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Untersee, Seerhein, Gnadensee

Radtour · BodenSeeWest
Verantwortlich für diesen Inhalt
REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Steckborn
    / Steckborn
    Foto: Community
  • / Steckborn
    Foto: Community
  • / Radweg nach Berlingen
    Foto: Community
  • / Berlingen
    Foto: Community
  • / Mannenbach
    Foto: Community
  • / Mannenbach / Salenstein
    Foto: Community
  • / Radweg Gottlieben - Konstanz
    Foto: Community
  • / Konstanz
    Foto: Community
  • / Konstanz
    Foto: Community
  • / Damm zur Insel Reichenau
    Foto: Community
  • / Durchstich Richtung Seerhein
    Foto: Community
  • / Durchstich Gnadensee - Untersee
    Foto: Community
  • / Insel Reichenau
    Foto: Community
  • / Blick von der Hochwart
    Foto: Community
  • / Die Hochwart
    Foto: Community
m 430 420 410 400 390 380 35 30 25 20 15 10 5 km
Untersee, Wollmatinger-Ried, Seerhein, Gnadensee
mittel
Strecke 35,2 km
2:30 h
41 hm
41 hm
Diese Tour streift den südöstlichen Teil des Untersees, den Seerhein, sowie das Wollmatinger Ried. Sie führt zu den sehenswerten Orten auf der Insel Reichenau.
Profilbild von Albrecht Loeble
Autor
Albrecht Loeble
Aktualisierung: 27.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
434 m
Tiefster Punkt
393 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bei Riebels
Heimathafen Gaienhofen
Eisdiele+Pizzaservice Tassone

Sicherheitshinweise

Ausweis mitführen und Zollbestimmungen beachten

Weitere Infos und Links

Alternativ können Sie von der Schiffsanlegestelle Reichenau mit dem Kursschiff der VSU nach Iznang zurückfahren. Fahrplan unter www.bsb.de

Start

Gaienhofen (397 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'715'939E 1'280'858N
DD
47.668093, 8.982320
GMS
47°40'05.1"N 8°58'56.4"E
UTM
32T 498672 5279411
w3w 
///begonnen.gestalteter.raten

Ziel

Schiffslandestelle Gaienhofen

Wegbeschreibung

Vom Landesteg Gaienhofen aus mit dem Schiff der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein nach Steckborn übersetzen, Fahrplan s. www.urh.ch. Von Mai bis September verkehrt auch die Höri-Fähre zwischen Gaienhofen und Steckborn, Fahrplan s. www.schifffahrtlang.de

Am Stadtende von Steckborn beginnt der gut ausgeschilderte Bodenseeradweg (Richtung Kreuzlingen), den Sie bis zur  deutsch-schweizerischen Grenze nicht mehr verlassen. Unmittelbar nach dem Grenzübertritt in Konstanz biegen Sie links ab zum Rheinufer und fahren an diesem unter der Autobahnbrücke durch bis zur Fußgängerbrücke, auf der Sie den Seerhein überqueren. Nach der Brücke fahren Sie links an der Uferpromenade entlang bis zur Autobahnbrücke auf dem Radweg neben der B33. Ab der Abzweigung nach Konstanz-Wollmatingen rechts abbiegen und bis zur Bahnline fahren. Ab hier führt der Radweg neben der Bahnlinie bis zur Kindlebildkreuzung, auf welcher Sie Richtung Reichenau abbiegen. Nach dem Damm erreichen Sie Oberzell und wenn Sie wollen die Hochwart  (437 m), ein toller Aussichtspunkt in alle Richtungen. Je nach Zeit können Sie die Insel erkunden, bevor Sie mit dem Schiff ab Mittelzell nach Gaienhofen zurück fahren, Fahrplan s. www.urh.ch.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Schiff erreichbar, s. www.urh.ch. Der Höribus 7368 hält zwar in Gaienhofen, nimmt aber keine Fahrräder mit.

Anfahrt

Mit dem PKW über die L192 von Radolfzell oder Stein am Rhein her kommend, in der Ortsmitte von Gaienhofen bei der Ev. Melanchthonkirche Richtung See abbiegen.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze in der Schloßstraße vorhanden. Freies Parken an der Höri-Halle Gaienhofen, Schulstraße

Koordinaten

SwissGrid
2'715'939E 1'280'858N
DD
47.668093, 8.982320
GMS
47°40'05.1"N 8°58'56.4"E
UTM
32T 498672 5279411
w3w 
///begonnen.gestalteter.raten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
41 hm
Abstieg
41 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.