Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Burgen im Hegau W16 Vom Friedinger Schlössle zum Steißlinger See

Wanderung · Westlicher Bodensee · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Steißlingen
    / Blick auf Steißlingen
    Foto:   Hegau Tourismus e.V., REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Schloss Langenstein beherbergt das Fasnachtsmuseum
    Foto: Hegau Tourismus e.V., REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Herrliche Aussichten in den Hegau
    Foto: Hegau Tourismus e.V., REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Badefreuden am Steißlinger See
    Foto: Marco Rues, REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Gasthaus Kreuz "die Dünnelestube" in Wiechs Uhu Stüble Steißlinger See

Beginnend in Friedingen geht dieser schöne Weg über Wiechs in den kleinen schmucken Ort Steißlingen mit seinem Badesee und wieder zurück nach Friedingen.
geöffnet
mittel
20 km
6:00 h
241 hm
241 hm
Eine aussichtsreiche Rundtour, die von allem etwas bietet. Schöne Wiesenwege, schattige Waldwege, Besichtigungsmöglichkeiten von Schloß und Burg und eine kühle Erfrischung in einem Badesee. Schön zu jeder Jahreszeit.

Autorentipp

Sehr schöne Einkehrmöglichkeit auf dem Friedinger Schlössle.
outdooractive.com User
Autor
Jörg Unger
Aktualisierung: 22.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
562 m
Tiefster Punkt
Steisslinger See, 439 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Friedinger Schlössle
Gasthof Ochsen
Gasthaus Kreuz "die Dünnelestube" in Wiechs
Uhu Stüble

Start

Friedingen, Parkplatz an der Halle (440 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.786573, 8.873195
UTM
32T 490501 5292587

Ziel

Friedingen, Parkplatz an der Halle

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Parkplatz an der Halle in Friedingen (452m). Von dort gehen Sie über die Hausenerstraße links in die Beurenerstraße. An der nächsten Abzweigung geht es nach rechts in die Friedhofstraße, auf der Sie die Ortschaft verlassen. Sie überqueren die Autobahn und zweigen am zweiten Feldweg links ab in den Wald hinein. Auf diesem Weg bleiben Sie bis zum Waldrand, wo Sie rechts abbiegen auf einen Wiesenweg. An der nächsten Abzweigung geht es links weg, dann wieder rechts und wieder links. Auf diesem Weg gelangen Sie auf die K6121, auf der Sie ein kurzes Stück gehen müssen. An der Biegung dieser Straße gehen Sie geradeaus in den Wald hinein und halten sich rechts. Auf Ihrem Weg bis Steißlingen haben Sie immer wieder einen wunderschönen Blick auf die Hegauberge. Auf dem vorher erwähnten Weg gelangen Sie nach Wiechs (466m), wo Sie das Schloss Wiechs und die Kirche besichtigen können. Sie gehen die Hauptstraße nach links am Golfplatz vorbei weiter bis zur Abzweigung nach Schoren. Dort biegen Sie rechts ab. Auf der wenig befahrenen Straße geht es in der Ortsmitte rechts weg in einen Feldweg. Diesem folgen Sie bis Sie auf die L223 stoßen. Dort biegen Sie links ab und gehen eine kurze Strecke entlang und überqueren diese dann. Gefahrenstelle! Nun biegen Sie rechts ab und dann links nach oben in den Wald. Durch den Wald geht es immer geradeaus, bis Sie auf einen breiten Waldweg treffen, wo Sie rechts abbiegen. Auf diesem Weg kommen Sie zum Wanderparkplatz mit Grillstelle. Von dort geht rechts weg ein Weg nach unten in die Ortschaft Steißlingen (457m). Durch die Lange Straße gehen Sie ortseinwärts bis zur Schlossstraße, wo Sie rechts abbiegen und zum Schloss Steißlingen und zur Kirche gelangen. Über die Kirchstraße geht es weiter bis zur Lange Straße. Dort biegen Sie rechts ab und dann wieder links in die Singenerstraße. An der Poststraße biegen Sie rechts ab und dann am Seeweg links. Nach kurzer Strecke gelangen Sie in den Wald. Nach einer starken Biegung des Weges halten Sie sich links und dann wieder rechts. Sie bleiben auf dem breiten Kiesweg, bis Sie hinunter an die B33 kommen. Nach der Unterquerung gehen Sie geradeaus. An der nächsten Abzweigung geht es links weg, dann rechts und über einen kreuzenden Weg geradeaus . Über den Schlosshof gelangen Sie zum Schloss Friedingen (543m). Der Schlossberg von Friedingen ist im Gegensatz zu den anderen Hegaubergen nicht vulkanischen Ursprungs. Die Kuppe besteht aus widerständigem Nagelfluhgestein, einem Konglomerat aus mit Sand verbackenen Kieseln und Blöcken. Beim unterhalb gelegenen Schlosshof besteht der geologische Untergrund aus Molasse-Sandstein. Nach Einkehr und Besichtigung geht es über die Schlossbergstraße wieder hinunter ins Dorf. Sie biegen nach rechts in die Buchbergstraße ein und dann links in die Hausenerstraße, und erreichen so wieder Ihren Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus direkt von Singen nach Friedingen.

Parken

Parkplatz an der Friedinger Halle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
241 hm
Abstieg
241 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.