Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Homburg-Steig

· 4 Bewertungen · Wanderung · BodenSeeWest
Verantwortlich für diesen Inhalt
REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsturm der Homburg
    / Aussichtsturm der Homburg
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Wanderer auf dem Homburg-Steig
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Ruine Homburg bei Radolfzell-Stahringen
    Foto: TSR GmbH, Kuhnle + Knödler
  • / Wanderer auf der Homburg
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Aussicht von der Homburg
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Aussichtsturm der Homburg
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Blick von der Ruine Homburg
    Foto: TSR GmbH/Kuhnle+Knödler, REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Blick von der Homburg Richtung Radolfzell und Untersee
    Foto: TSR GmbH, Kuhnle + Knödler
  • / Wanderer auf der Homburg
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Wanderer auf dem Homburg-Steig
    Foto: Kuhnle+Knödler, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Blick auf Stahringen mit Streuobstwiesen und Kirchturm
    Foto: TSR GmbH/Kuhnle+KnödlerTSR
m 800 700 600 500 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Grillplatz am Homburg-Steig Stahringen Bahnhof Burgruine Homburg Bäckerei Koch, Stahringen

Auf dem Homburg-Steig können Wanderer einen der schönsten Aussichtspunkte der Region erklimmen. Die Runde ist kurz, aber knackig – auf nur vier Kilometern sind 150 Höhenmeter zu überwinden.

 

mittel
4,1 km
1:30 h
154 hm
152 hm

Vom Wanderparkplatz geht es entweder direkt zur Homburg oder zunächst über Feld- und Waldwege bergab Richtung Stahringen und wieder bergauf zur Ruine. Der letzte Teil des Anstiegs führt auf einem schmalen, steilen Weg durch einen Hangwald, der durch seine Urwüchsigkeit bezaubert. Dort finden Sie Rastmöglichkeiten und einen Aussichtsturm mit 360 Grad-Panoramasicht über den westlichen Bodensee und die umliegende Region.

Zwischen Ruine und Parkplatz führt der Weg durch den Innenhof der denkmalgeschützen ehemaligen Vorburg. Dabei handelt es sich um Privatgelände der bäuerlichen Familienbetriebe. Betreten auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen, da Hühner freilaufen und gelegentlich Kühe und Pferde zur Weidegebracht werden.

Wer beim Bahnhof Stahringen startet, folgt den Wegweisern "Verbindungsweg zum Homburgsteig" zum Waldrand und trifft dort auf den eigentlichen Rundweg. An der Wegkreuzung haben Sie die Wahl: Wer den linken Weg wählt, den führt die Runde über den bereits beschriebenen Pfad zur Homburg. Nach rechts geht es etwas gemächlicher über Forstwege bergauf, dafür fordert der Abstieg auf dem Pfad durch den Hangwald etwas mehr Trittsicherheit.

 

 

 

Profilbild von Tourist-Info Radolfzell
Autor
Tourist-Info Radolfzell
Aktualisierung: 30.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
609 m
Tiefster Punkt
457 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 

 

Weitere Infos und Links

Der Homburg-Steig gehört zu den Radolfzeller Runden. Dies sind vier Rundwanderwege und eine familienfreundliche Kurzrunde mit einer engmaschigen Beschilderung, die Wanderer und Spaziergänger zuverlässig zum Ausgangspunkt zurück bringt. Eine Karte mit allen wichtigen Informationen ist in der Tourist-Information Radolfzell erhältlich. Tourenbeschreibungen sowie Karten und GPX-Daten zum Herunterladen finden Sie auf www.radolfzell-tourismus.de/radolfzellerrunden.

Start

Parkplatz in der Nähe der Homburg (597 m)
Koordinaten:
DG
47.793208, 8.964139
GMS
47°47'35.5"N 8°57'50.9"E
UTM
32T 497314 5293317
w3w 
///wähler.anziehen.fachwerkbau

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis Bahnhof Radolfzell, hier Umstieg in den Regionalzug "Seehäsle" der Hohenzollerischen Landesbahn. Vom Bahnhof Stahringen ist ein Verbindungsweg zum Homburg-Steig ausgeschildert.

Übernachtungsgäste in Radolfzell und weiteren teilnehmenden Gemeinden in der Region fahren mit der Gästekarte BODENSEECARD WEST kostenfrei mit dem Zug bis Stahringen.

Parken

In der Nähe der Ruine Homburg ist ein kleiner Wanderparkplatz vorhanden. Mehr Parkplätze finden Sie am Bahnhof Stahringen, von wo ein Verbindungsweg (knapp 1 km) zum Homburg-Steig führt.

Koordinaten

DG
47.793208, 8.964139
GMS
47°47'35.5"N 8°57'50.9"E
UTM
32T 497314 5293317
w3w 
///wähler.anziehen.fachwerkbau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk wird empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Wolfram Otlinghaus
21.11.2020 · Community
Kurz und knackig ist zutreffend. Abgesehen von der Ruine aus gibt es wenig besondere Ausblicke. Ich rate dazu auf der Hochebene zwischen den verstreut liegenden Höfen noch eine extra Runde zu drehen.
mehr zeigen
Auf dem steilen Weg von der Burg nach unten
Foto: Wolfram Otlinghaus, Community
Ralf Haensler
29.09.2019 · Community
Die Aussicht ist grandios und die Burgruine ist auch einen Besuch wert. Aus der Wegführung hätte man mehr machen können. Ich bin von Parkplatz gestartet. Wenn man von Stahringen startet wahrscheinlich sinnvoller. Dann auch perfekt mit ÖPNV. Man geht die meiste Zeit im Wald. Die freie Hochebene hätte man noch besser einbinden können. Den Gipfel werde ich auf jeden Fall wieder besuchen.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Auf dem steilen Weg von der Burg nach unten

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
154 hm
Abstieg
152 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.