Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Bike Riding Top

Flusserlebnis zwischen Bodensee und Aachquelle

· 3 reviews · Bike Riding · BodenSeeWest · open
Responsible for this content
REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Radolfzeller Aachried
    / Radolfzeller Aachried
    Photo: Tourist-Info Radolfzell, REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Radolfzell am Bodensee
    Photo: Tourist-Info Radolfzell, Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH
  • / Blick auf Radolfzell
    Photo: TSR GmbH/Achim Mende
  • /
    Photo: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
  • / Langensteiner Durchbruchstal
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Der Aachtopf
    Photo: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Portal Aachquelle
    Photo: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Radfahrer an der Aach
    Photo: Tourist-Info Radolfzell, Hegau Tourismus e.V., Werner Strauss
  • / Aachmündung bei Radolfzell
    Photo: Tourist-Info Radolfzell, Hegau Tourismus e.V.
  • / Radfahrer an der Promenade in Radolfzell am Bodensee
    Photo: Tourist-Info Radolfzell, Kuhnle+Knödler
m 700 600 500 400 50 40 30 20 10 km Buchenseebad Güttingen Schloss Langenstein Aachtopf

Radtour durch die Hegaulandschaft und entlang der Aach.

open
moderate
54.4 km
4:00 h
307 m
307 m

Die Radtour führt von Radolfzell aus mit leichten Steigungen durch die Vulkanlandschaft des Hegaus zur Aachquelle und entlang des Flusserlebnispfades Hegauer Aach wieder zurück zum Bodensee.

Author’s recommendation

Im Fasnachtsmuseum im Schloss Langenstein kann der Besucher das ganze Jahr hindurch erleben, was die Fasnachtsnarren in der "fünften Jahreszeit" treiben.

Profile picture of Tourist-Info Radolfzell
Author
Tourist-Info Radolfzell
Updated: January 16, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
509 m
Lowest point
394 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Buchensee Beach in Güttingen

Start

Radolfzell (397 m)
Coordinates:
DD
47.736169, 8.969891
DMS
47°44'10.2"N 8°58'11.6"E
UTM
32T 497742 5286977
w3w 
///flute.mocking.fonts

Destination

Radolfzell

Turn-by-turn directions

Vom Startpunkt am Bahnhof Radolfzell führt die Radtour zunächst durch die Radolfzeller Innenstadt Richtung Norden. Bis kurz nach Stahringen folgen wir dem gut ausgebauten "Seehäsle-Radweg", der uns an den Buchenseen bei Radolfzell-Güttingen vorbei führt. Der Idyllisch am Waldrand gelegene Naturbadesee mit schöner Liegewiese und Kiosk lädt zu einer ersten Pause ein.
In Stahringen folgen wir den Wegweisern nach Wahlwies und weiter nach Orsingen. Vorbei am Stockfelder Hof führt uns der Radweg durch das Naturschutzgebiet Lagensteiner Durchbruchstal zu Schloss Langenstein mit einem sehenswerten Fasnachtsmuseum. Über Eigeltingen geht es weiter nach Aach, zum Aachtopf, der größten Karstquelle Deutschlands.
Zwei Drittel des Wassers in der Aach stammen nicht aus Niederschlägen sondern aus der etwa 12 Kilometer Luftlinie entfernten Donauversinkung zwischen Immendingen und Fridingen. Ca. 20 Stunden benötigt es von dort, bis es im Aachtopf wieder an die Oberfläche tritt.
Ab hier folgen wir dem Flusserlebnispfad Hegauer Aach zurük nach Radolfzell. Der Flusserlebnispfad ist durch ein quadratisches blaues Schild mit weißer Welle gekennzeichnet. In Singen besteht die Möglichkeit, das letzte Wegstück mit dem Zug abzukürzen oder der Aach über Rielasingen, Worblingen, Bohlingen in ihren weitläufigen Mündungsbereich zwischen Moos und Radolfzell zu folgen, einem wichtigen Lebensraum, vor allem für die Vogelwelt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Auf direktem Weg nach Radolfzell von Basel, Karlsruhe und Friedrichshafen (IRE oder RE). Von Stuttgart, Ulm, Zürich und Düsseldorf (ICE, IC, IRE oder RE), 1-2 Umstiege notwendig. Fahrpläne unter www.bahn.de.

Getting there

Aus Richtung Stuttgart über die Autobahn A81, B33 neu. Aus Richtung Ulm oder über Ravensburg Bundesstraße B31 und B34 .
Aus Richtung Nürnberg und München über die Autobahn A96 Memmingen, Kempten, Lindau, dann weiter auf der Bundesstrasse B31 und B34.
Aus Richtung Frauenfeld über die A7 bis Kreuzlingen - Konstanz, dann weiter auf der Bundesstrasse B33. Aus Richtung Stein am Rhein über die Landstrasse L192. Aus Richtung Schaffhausen über E41/E54 bis Thayngen, dann weiter auf der B34, dannach auf der A81 Richtung Stuttgart und weiter über die B33 bis Ausfahrt Radolfzell.

In Radolfzell der Bahnhof Beschilderung folgen.

Parking

Parkhaus Bahnhof mit Parkschein, kostenfreier Parkplatz Messeplatz.

Coordinates

DD
47.736169, 8.969891
DMS
47°44'10.2"N 8°58'11.6"E
UTM
32T 497742 5286977
w3w 
///flute.mocking.fonts
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Bodensee Radkarte 1:75 000, LGL Baden-Württemberg, ISBN: 978-3-89021-774-1

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Angemessene Kleidung nicht vergessen! Sonnen- und Regenschutz und vor allem ein Fahrradhelm sollten immer dabei sein. Es wird empfohlen, ausreichend Getränke und etwas Proviant dabei zu haben.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(3)
Karoline Leuze
June 18, 2019 · Community
Ab der Aachquelle ist die Strecke wunderschön
show more
Aachquelle
Photo: Karoline Leuze, Community
Bruno Schlenker 
March 31, 2019 · Community
Ich habe die Tour heute mit meiner Frau gemacht. Gestartet sind wir in Aach und gemütlich gefahren. Haben in Raldolfzell Kaffee getrunken und waren knapp 4 Stunden unterwegs. Die Radtour ist sehr abwechslungsreich und landschaftlich sehr reizvoll. Für alle die sich nicht nur bewegen wollen sonder auch Freude and der Natur, Topographie, Flora und Fauna interessiert sind empfehlenswert.
show more
When did you do this route? March 31, 2019
Eberhard Schwerdtner
September 17, 2017 · Community
Haben die Tour mit Start und Ziel in Wahlwies am Bahnhof gemacht, sind etwas langsamer gefahren, da nicht alle Mitradler Tourenprofis waren und haben uns 6 Stunden Zeit gelassen. Auch haben wir von Radolfzell den Weg über Steißlingen und dann durch den Kirnbergwald (nochmal ein kräftiger Anstieg mit nachfolgender Schussabfahrt ) nach Wahlwies zurück genommen (ca. 30 min länger). Es gibt jederzeit Möglichkeiten, die Tour zu kürzen oder noch Abstecher zu machen. Die Aachquelle allein lohnt schon den Weg, der herrliche Ausblick auf Hohentwiel und Hohenkrähen, an denen man direkt vorbeikommt, ebenso. Die Industriestadt Singen lernt man von ihrer schönsten Seite kennen, wobei der Radweg durch Radolfzell nicht unbedingt glücklich macht. Hier lauern auch vielfältige Möglichkeiten, den falschen Weg zu nehmen... Die Ausschilderung des Flusserlebnispfades mit der blauen Welle ab Aach war stellenweise schwer auch zu entdecken. Man sollte eine genaue Karte dabei haben und sich entsprechend vorbereiten. Die Durchfahrt durch Aach war wegen dichtem Autoverkehr und fehlendem Radweg schwierig. Das Luftbild der mäandernden Aach an ihrer Mündung in den Bodensee ist etwas verführerisch: man hofft auf eine Aussicht, die man als Fahrradfahrer in Natura nicht zu sehen bekommt. Hohes Schilf versperrt jede Aussicht und ist man an der Mündung, ist man enttäuscht - wenn man sie wegen der wenig attraktiven Fahrt durch eine typische Bodensee-Pappelallee mit reichlich Autoverkehr denn überhaupt bemerkt. Die Tour verläuft größtenteils über separate Radwege, Steinsand- bzw. Feinstschotterbelag. Ein einzelner Feldweg von 200m Länge war unproblematisch trotz vorhergehendem Regen. Familienfreundlich? Ist wohl eher was für große Kinder. Für Jüngere sind die sich recht lang ziehenden Etappen ohne besondere Highlights schwerer zu bewältigen. Einkehrmöglichkeiten und auch Möglichkeiten, sich mal schnell unterzustellen gibt es reichlich. Wir hatten alles dabei.
show more
When did you do this route? September 16, 2017

Photos from others

Aachquelle
den Quelltopf der Aach

Status
open
Reviews
Difficulty
moderate
Distance
54.4 km
Duration
4:00 h
Ascent
307 m
Descent
307 m
Public-transport-friendly Loop Refreshment stops available Family friendly Geological highlights Faunistic highlights

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view